Mundschenk

Der Mundschenk (lat. pincerna oder buticularius – siehe auch Kellerer oder Keller, lat.: cellarius) war im Mittelalter ein Hofbediensteter, der für die Versorgung mit Getränken – vor allem mit Wein – zuständig war. An größeren Fürstenhöfen entwickelte sich die Funktion des Mundschenks zum Hofamt, das als Ehrenamt oft in einer hochrangigen Adelsfamilie erblich wurde, faktisch meist aber von einem Stellvertreter ausgeübt wurde.

An den Bällen in Weißenburg und Pleinfeld betreibt die KaGe Ellingen eine eigene Bar. Das Angebot langt von gespritzen Schnäpsen über Caipirinha bis hin zu Sekt.

Barteam:

  • Toni Kahn (Mundschenk und Barchef)IMG_7919
  • Yvonne Kahn
  • Kathrin Reichel
  • Verena König
  • Michaela Wagner
  • Claudia Wagner
  • Marco Nestmeyer